16 verrückte Orte, die man auf Google Earth findet

Mithilfe von Google Earth lassen sich Satellitenbilder von allen Teilen der Welt in Sekundenschnelle abrufen. Viele Menschen nutzen das Programm, um sich beispielsweise vor einer Reise über ihr Urlaubsziel zu informieren – leichter kann man sich kaum einen Überblick über Straßen, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten verschaffen.

Andere Menschen wiederum nutzen Google Earth, um die Welt von zu Hause aus zu erkunden. Dazu gehört auch ein passionierter Geologe, der Screenshots von interessanten, oft abgelegenen Orten macht und sie auf Imgur veröffentlicht, wie die folgenden 16 Beispiele zeigen:

1.) „Zwischen Algerien und Niger. Ich fand das Muster interessant und dachte erst an eine große archäologische Ausgrabungsstätte. In Wirklichkeit wird in diesen Gruben nach einem althergebrachten Verfahren Salz gewonnen.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

2.) „Das ist eine Art Wasserreservoir in Belgien. Ich habe noch nie einen achteckigen Teich gesehen.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

3.) „Eine riesige Zeltstadt in Mekka. Dort finden viele muslimische Pilger während der Haddsch Unterkunft, wie mich Wikipedia informiert.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

4.) „Ich habe noch nie eine derart zerklüftete Küstenlinie gesehen – sei es bei einem natürlichen oder künstlichen See. Sieht aus wie aus einer Fantasy-Welt.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

5.) „Ein Vulkan, der im Südpazifik aus dem Wasser herausragt. Ich weiß nicht, ob er wächst oder erodiert. Sieht so aus, als hätten die reichen Leute auf ihren Privatjachten viel Spaß.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

6.) „Das sieht zwar aus wie ein Bildfehler, ist aber tatsächlich das Ergebnis von Abholzung in Nordkalifornien. Ich weiß nicht genau, warum dabei dieses Muster entsteht. Vermutlich wurden die Abholzungszonen so eingeteilt.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

7.) „Das ist eine Vulkaninsel im Golf Ghoubbet-el-Kharab in Dschibuti. Wegen der Brechung der Wellen nahe der Insel sieht es so aus, als würde sie in Richtung Osten davonfahren.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

8.) „Ein sehr kurvenreicher Fluss. Dieses Bild zeigt sehr schön, wie Altwasserarme entstehen. In der Mitte der Aufnahme sieht man, wie eine Flusswindung abgeschnitten wird.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

9.) „Eine den Aleuten zugehörige Insel. Ich mag es, wenn Satellitenaufnahmen vom Sommer und vom Winter aneinander liegen.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

10.) „Mich faszinieren die künstlichen Sandinseln in Dubai.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

11.) „Ein Yachthafen in der Nähe von Milwaukee, Wisconsin (USA). Die Eisschicht, die im Winter gewachsen ist, zerbröckelt allmählich.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

12.) „Schiffe in Tombua, Angola. Wahrscheinlich wurden sie dort absichtlich zurückgelassen. Auf den Bildern von 2003 waren sie noch nicht zu sehen.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

13.) „Was es mit diesem Ort genau auf sich hat, konnte ich nicht herausfinden. Es ist offenbar eine riesige Plansiedlung nahe Moçâmedes in Angola. Scheint so, als wurde sie von 2013 bis 2014 erbaut. Vermutlich ist sie verlassen, weil keine Autos zu sehen sind.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

14.) „Das ist Assamaka in Niger. Eine Gemeinde, die vergeblich gegen die Sandmassen kämpft, wie es scheint.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

15.) „Südasien. Ich finde es ziemlich cool, wie sich hier Gletscher und Sandwüsten gegenüberliegen.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

16.) „Ein kleines Entwässerungsgebiet mit sehr kurzem Fluss, der schon ein Delta bildet.“

Imgur/geologistsmakethebedrock

Offensichtlich gibt es noch viel auf der Welt zu entdecken. Atemberaubend, wie vielfältig unsere schöne Erde doch ist!

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant